Netze sprechen

Eine installative Gesprächschoreografie und ein Parcours durch den Park am Gleisdreieck mit Martina Hefter
Samstag, 31. August 2013, 18 Uhr / Sonntag, 1. September 2013, 11 Uhr

Martina Hefter

Martina Hefter

Inwiefern sind Gespräche über ein Kunstwerk Teil des Kunstwerks? Martina Hefter hat eine spielerische Choreografie entwickelt, um im Gespräch über Gedichte aus den verschiedenen Positionierungen der Teilnehmenden ein plastisches Diagramm des Gesprächsverlaufs zu erstellen. Aus Gesprächsfäden und Fragenparcours entspinnt sich eine manifeste, lebensgroße Installation. Ein anschließender Spaziergang untersucht Gesten und Haltungen gegenüber Unbekanntem: Kann ich eine bestimmte Astkrümmung mit dem Arm nachahmen und mich dadurch meiner Umgebung annähern?

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s